Noch keine Kommentare

Basar der schönen Dinge

Ein Basar…..in der Gemeinde???
Ja, vielleicht mag das etwas seltsam klingen. Aber nach dem großen Vorbild des Kindersachenbasars dachten wir uns, warum eigentlich nicht auch in der Vorweihnachtszeit schon etwas anbieten, damit man gemütlich im Warmen nach Weihnachtsgeschenken oder kleinen Mitbringseln stöbern kann. Damit Gemeinde gesehen und erlebt werden kann – auch räumlich. Und so keimte der Gedanke eines Kunstmarktes auf und wurde dann erweitert durch die Idee, auch Flohmarktstände und Frühstück anzubieten. Gedacht, getan…..
Am 9.11. war es dann soweit und nachdem 15 Kunstmarktstände und 15 Flohmarktstände ihre Tische sehr schön dekoriert und gut gefüllt bereitet hatten, ging es mit einem köstlichen Frühstücksbuffet los. Schon gleich begann auch herrlicher Waffelduft das Haus zu erfüllen und Kinderpunsch und Glühwein gab es auf der Terrasse, damit man das Heißgetränk auch genießen konnte! Herzlichen Dank an Christina, Bettina, Claudia H. und Ricky dafür! Die Kinder wurden von Britt und Vicky hervorragend bespaßt und betreut.
Es gab wunderschöne Kunstmarktstände, wie z.B. ….. Ach nein, kommt einfach nächstes Jahr selbst vorbei

und schaut! Denn leider blieben die Massen an Käufern noch aus, aber wir sind optimistisch, dass sich ein so schönes Ereignis etabliert und immer mehr Begeisterte anlockt. Vielen Dank auch allen Männern, die vor- und hinterher bei Auf-und Abbau tatkräftig mit angepackt haben!

Eure Ulli Seiler

Einen Kommentar posten